Brik mit Lamm, Spinat und Ei

Rezeptserie Vorderer Orient.

Eine sehr beliebte Vorspeise die unbedingt mit den Fingern gegessen werden soll. Wer es schafft, sich dabei nicht anzupatzen, hat seine Heiratstauglichkeit bewiesen!

Brik sind gefüllte Teigtaschen, die in Öl ausgebacken werden.


Mengenangaben für
4 Portionen:


1 Pkg. Frühlingsrollenteig Quadraten 20x20cm - gibt es im Asialaden tiefgekühlt
500 g mageres Lammfaschiertes
2 St Zwiebeln in feine Würfel
1 Bd. Petersilie fein gehackt
Salz
Piment
Harissa
2 El. Olivenöl
4 Tl. frisch geriebener Parmesan
100g Blattspinat
8 St Eigelb
2 St Eiweiß
Öl zum Ausbacken
1. Zwiebelnwürfel mit Olivenöl in einer Pfanne glasig anschwitzen, Faschiertes beigeben und durchrösten, bis das Fleisch durch ist.

2. Mit Salz, Piment und Harissa abschmecken. Gehackte Petersilie unter die Masse geben und auskühlen lassen.

3. Teig aus dem Gefrierfach nehmen, antauen lassen und vorsichtig die benötigten Blätter abziehen. Wenn ein Frühlingsrollenteig übrig bleibt, so kann dieser bedenkenlos gleich wieder eingefohren werden.

4. Auf dem Teigblatt in die Mitte das Faschierte geben und einen Ring formen - mit einer Vertiefung in der Mitte. Geben Sie nun in diese Vertiefung einen Eidotter, bedecken diesen mit Blattspinat und geriebenem Parmesan.

5. Die Kanten des Teiges mit Eiweiß bestreichen, gut zusammendrücken und wie ein Paket zusammenlegen.

6. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Briktaschen goldbraun knusprig herausbacken und auf Küchenkrepp trockentupfen. Das Eigelb sollte innen noch wachsweich sein.

7. Wenn Sie die Teigtaschen vordrehen und nicht gleich ausbacken, saugt sich der Teig an und die Rollen werden beim Backen nicht mehr knusprig.

Noch ein kleiner Tipp:
Servieren Sie Harissa zum Dippen dazu.

Siehe auch:
Harissa
Brik mit Kartoffel-Gemüsefüllung
Brik mit Thunfisch und Kartoffel




Rezept wurde am 25. März 2007 veröffentlicht.
Copyright © Mario Niedermayer. Alle Rechte vorbehalten.

kochen ist leidenschaft

copyright © 2006-2022 niema | niedermayer mario | alle rechte vorbehalten