Weißer Spargel mit Sauce Hollandaise und Rohschinken

Mengenangaben für
2 Portionen:


500g weißer Spargel
3 Eidotter
3 El Gewürzreduktion
250g Butter
Salz
Zitronensaft
100g Rohschinken
1. Spargel schälen und das holzige Ende abschneiden.

2. Stellen Sie einen Topf mit Wasser auf, geben Salz, eine Prise Zucker und etwas Zitrone. Wenn das Wasser kocht, geben Sie den Spargel dazu und lassen alles einmal aufkochen. Dann den Spargel nur mehr ziehen lassen. Je nach Dicke des Spargels dauert es 10-15 Minuten bis er gar ist. Ab und zu mit einer Gabel anstechen, um zu prüfen, dass der Spargel nicht verkocht.

3. Für die Gewürzreduktion 0,1l Weißwein mit Pfefferkörnern und einem Lorbeerblatt auf 3 Esslöffel reduzieren. Abseihen und etwas auskühlen lassen.

4. Butter auf kleiner Flamme am Herd klären lassen.

5. Für die Sauce Hollandaise, Eidotter mit der Gewürzreduktion über Wasserdampf zu einer schaumigen Creme aufschlagen. Nicht zu heiß werden lassen, sonst stockt das Eigemisch und Sie erhalten stattdessen eine Eierspeise.

6. Sobald die Masse schaumig ist, vom Feuer nehmen und die flüssige Butter, wie bei einer Mayonnaise einschlagen. Würzen und mit etwas Zitronensaft abschmecken. Wenn Ihnen die Sauce Hollandaise zu dick geraten sein sollte, geben Sie einfach ein paar Esslöffel Spargelfond dazu.

7. Spargel auf Teller verteilen, mit der Sauce nappieren und mit Rohschinken servieren.

Noch ein kleiner Tipp:
Ich weiß, man kann es kaum mehr erwarten bis wieder frischer Spargel am Markt verfügbar ist. Heben Sie sich Ihren Gusto auf bis der heimische Spargel angeboten wird - denn der ist wirklich herrlich.




Rezept wurde am 25. März 2007 veröffentlicht.
Copyright © Mario Niedermayer. Alle Rechte vorbehalten.

kochen ist leidenschaft

copyright © 2006-2022 niema | niedermayer mario | alle rechte vorbehalten