Pimientos de Padrón | frittierte Paprikaschoten

Rezeptserie Tapas - Viva España
Pimientos de Padrón, sind kleine grüne Paprikaschoten aus der Region Padrón.
Die echte Pimientos de Padrón heißen:
Pimientos de Herbón D.O. - und nur diese kommen aus Padrón, Galicien.
Herbón - deshalb, weil der größte Teil davon in einem Tal des Ortsteiles Herbón angebaut wird.
Geerntet werden die Schoten unreif von Mai bis Ende Oktober.


Pimientos de Padrón
reichlich Olivenöl
grobes Flor de Sal
1. Die kleinen Paprikaschoten werden je nach Größe 2 - 3 Minuten in einer Pfanne mit heißem Olivenöl gebtraten/frittiert.

2. Auf einem Küchenkrepp von überschüssigem Öl ablaufen lassen und mit Flor des Sal bestreuen.

Noch ein paar kleine Tipps:
Vorsicht, einige der Schoten sind so scharf, dass sie Ihnen Tränen in die Augen treiben! Die Spanier haben einen kleinen Geheimtipp beim Essen der Schoten.

Angeblich soll nur jede siebte Schote brennen, also essen Sie nur sechs und die siebte legen Sie zur Seite. Sollten Sie aber mit der siebten Schote beginnen, dann......






Rezept wurde am 25. März 2007 veröffentlicht.
Copyright © Mario Niedermayer. Alle Rechte vorbehalten.

copyright © 2006-2023 niema | niedermayer mario | alle rechte vorbehalten