Falafel

Rezeptserie Vorderer Orient


Mengenangaben für
4 Portionen:


250g getrocknete Kichererbsen
1 Zwiebel in feine Würfel
3 Knoblauchzehen fein gehackt
1 kl Bund frischer Koriander
1 Messerspitze Harissa
½ TL Koriander gemahlen
1/2 TL Kreuzkümmel gemahlen
Pfeffer
Salz
TL Backpulver
1-2 EL Mehl
50g Semmelbrösel

Öl zum Ausbacken
1. Kichererbsen über Nacht in reichlich Wasser quellen lassen. Anschließend zugedeckt weich kochen. Wenn diese weich sind auf ein Sieb gießen, abtropfen und ausdämpfen lassen.

2. Zwiebel und Knoblauchwürfel in wenig Olivenöl ohne Farbe anschwitzen und zu den Kichererbsen geben und alles fein pürieren.

3. Die restlichen Zutaten mit dem Kichererbsenpüree zu einem Teig verkneten - wenn die Masse zu weich ist, dass Sie keine Kugeln formen können, geben Sie noch etwas Semmelbrösel dazu.

4. Koriandergrün fein hacken und zur Masse geben. Ersatzweise können Sie auch frische Petersilie nehmen, wenn Ihnen Koriander im Geschmack zu intensiv ist.

5. Kleine Kugeln formen und in einer Pfanne mit reichlich Öl langsam goldgelb backen.

6. Die Kugeln anschließend auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit Sesamsauce servieren.




Rezept wurde am 25. März 2007 veröffentlicht.
Copyright © Mario Niedermayer. Alle Rechte vorbehalten.

kochen ist leidenschaft

copyright © 2006-2022 niema | niedermayer mario | alle rechte vorbehalten